Warum Renovierungsarbeiten durchführen?

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie Ihr Haus renovieren werden. Wenn Sie in eine neue Wohnung ziehen oder schon länger nicht mehr renovieren konnten, ist das zwar nicht immer eine angenehme Zeit, aber es lohnt sich. Bei der Renovierung werden Ihnen viele Vorteile geboten. Durch die Änderung der Heizungsanlage und die bessere Isolierung des Gebäudes senkt die Renovierung Ihren Energieverbrauch. Die Auswirkungen des Projekts können die Kosten senken, die Treibhausgasemissionen reduzieren und die Energieverbindung der Region in Richtung eines grünen Wachstums fördern.

Aus praktischen Gründen

Damit Ihr Zuhause normal funktioniert, muss es regelmäßig gewartet werden. Einige beschädigte Geräte in Ihrem Haus müssen renoviert werden, wenn sie zu alt werden. Dies kann während einer langen Lebensdauer des Wohnraums passieren. Selbst die Isolierung ist nicht mehr so gut wie früher und die Geräte werden zu energieintensiv. Sicher ist: Je mehr Zeit Sie beanspruchen, wenn es um die Renovierung Ihres Gebäudes geht, desto höher ist der Finanzierungsbedarf für die Instandhaltung des Hauses. Es ist auch möglich, dass sich Ihre Wünsche und Bedürfnisse in Bezug auf Badezimmer, Küche und Inneneinrichtung in den letzten Jahren geändert haben und der Bewohner letztendlich nicht Ihren Kriterien oder sogar den Heizungsstandards entspricht. 

Zur Verbesserung des Lebenskomforts

Isoliermaterialien, sei es auf dem Dachboden, an den Wänden oder auf dem Boden, können dafür sorgen, dass Sie in einer zauberhafteren Atmosphäre leben. Konkret bedeutet das, dass Sie von einem hohen thermischen und akustischen Komfort profitieren können. Wenn das Haus außerdem über ein hochmodernes Heizsystem verfügt, ist das für das Haus nur von Vorteil. Im Winter sinkt Ihr Heizbedarf.

Dasselbe gilt, wenn Sie die Klimaanlage einschalten müssen. Neben dem Komfort, den Sie jeden Tag genießen werden, sorgt die energetische Sanierung auch auf andere Weise für Wohlbefinden. Es wird möglich sein, die verschmutzte Luft aus dem Haus zu entfernen, indem man eine gute Wärmedämmung mit einer optimalen Belüftung kombiniert. Es ist wichtig zu beachten, dass der Verschmutzungsgrad im Vergleich zur Außenluftverschmutzung bis zu achtmal höher sein kann. Darüber hinaus können Renovierungsarbeiten die Stromrechnung um mehr als 50 % senken. Um modernen Komfort speziell in Badezimmer und Küche zu bringen, bietet die Gebäuderenovierung die Gelegenheit, die Modernisierung auch auf das Innendesign zu übertragen.

Um sein Eigentum aufzuwerten

Sie wissen, dass die Renovierung eines Hauses nicht dazu führt, dass Sie Geld verschwenden. Es ist besser, ein Haus zu renovieren, als ein Gebäude zu bauen. Denn die Erneuerung von Einrichtungen wie der Isolierung oder der Elektro- und Gasinstallationen eines Hauses ist der beste Weg, es zu verkaufen, wenn die Zeit dafür gekommen ist. Ein Haus wird durch die jüngsten Renovierungen immer attraktiver und kann potenzielle Käufer anziehen, die direkt in das Haus einziehen möchten. Bei der Durchführung von Renovierungsarbeiten tragen Sie sofort zur Wertsteigerung der Immobilie bei. Im Moment wird der Begriff grüner Wert im Immobilienvokabular immer populärer. Damit ist die Wertentwicklung des Hauses nach der Verbesserung seiner energetischen Nutzung gemeint. Dieser Wert wird von Jahr zu Jahr immer größer. All das oben Gesagte ermöglicht auch die Einbeziehung einer ökologischen Dimension. Denn je mehr Häuser renoviert werden, desto mehr ist der Mensch in der Lage, die Verbreitung von Kohlendioxid in der Atmosphäre zu verringern.

Um Zuschüsse zu bekommen

Eigentümer profitieren von einem Zuschussprogramm, das die energetische Modernisierung und die Erzeugung erneuerbarer Energien in Gebäuden fördert. Energetische Modernisierungen sind außerdem von der Steuer absetzbar. Dies stärkt das Bauprogramm, das vom Bund und den Kantonen zur Förderung der energetischen Gebäudesanierung geschaffen wurde. Die kantonalen Subventionen ermöglichen es, die Energieeffizienz des Gebäudes zu verbessern, die Heizungsanlage zu ersetzen oder ein effizientes Gebäude neu zu bauen. Im Bereich der Renovierung wird das Gebäude vollständig renoviert, je nach erreichter GEAK- Klasse oder Minergie-Label. Der Zuschuss kann bis zu 155 Fr./m² des Energiebezugsbereichs SRE betragen oder die Reform wird sich nur auf die Isolierung eines oder mehrerer Elemente der Gebäudehülle (Wände/Decke) konzentrieren, der Zuschuss erreicht bis zu 90 Fr./m² der Gebäudehülle. Ein Zuschuss wird auch gewährt für: den Ersatz einer Elektro-, Gas- oder Ölheizung durch einen Holzkessel: 4. 000 bis 12.000 Fr., eine Wärmepumpe (HP): 4.000 bis 15.000 Fr., die Schaffung einer Netzheizung: 10.000 Fr. und die Installation von thermischen Sonnenkollektoren: 4. 000 bis 8. 000 Fr. Vor jeder Renovierung sollte das gesamte Gebäude analysiert werden, indem der kantonale Energieausweis für Gebäude (CEBS) vorbereitet wird. CEBS Plus ermöglicht es, bei der Festlegung von Verbesserungsmaßnahmen Prioritäten zu setzen. Von der Einrichtung CEBS Plus kann auch ein Stipendium erhalten werden.

Wie kann man die Höhe der Renovierungskosten in seiner zukünftigen Wohnung abschätzen?